Hammerl Elfriede

Autorin und Journalistin. Lebt in der näheren Umgebung Wiens, eine Tochter (*1982). Kolumnistin bei „profil“, mit den Themenschwerpunkten Frauen- und Sozialpolitik. Zuvor Kolumnen in „stern“, „Vogue“, „Cosmopolitan“, „marie claire“ und „Kurier“.

Zahlreiche Buchveröffentlichungen, zuletzt „Müde bin ich, Känguru“, Roman, Deuticke 2006, und „Hotel Mama”, Deuticke 2007. Mitinitiatorin des österreichischen Frauenvolksbegehrens (April 1997). Publizistikpreis der Stadt Wien, 1999, Frauenpreis der Stadt Wien, 2002. Concordiapreis (in der Kategorie Menchenrechte), 2003.

Bücher von Hammerl Elfriede

Similar Books
Zwischen Wunsch und Realität

Testimonials

Mich hat die kurze Zeit zwischen Abgabe des Manuskripts und dem Ausliefern an die Buchhandlungen überrascht. Das hat es möglich gemacht, ein journalistisch-aktuelles Buch zu schreiben.

Josef Broukal

Testimonials

WERKSTÄTTE BUCHVERLAG bietet einen unverzichtbaren Einblick in die Verlagslandschaft auch für Autorinnen und Autoren!"

Aloisia Kopp (Soziologin und Autorin)