Preis: 19,95 Euro

13,5 x 21,5 cm, 302 Seiten,
Erscheinungstermin: 20.6.2014, Formate: Buch, Kindle
ISBN: 978-3-902903-82-2

Das Ende der Blender

Die medialen Muster der Ehrlichkeit

Im Zuge der Wirtschaftskrise haben die Menschen das Vertrauen in Vertreterinnen und Vertreter der Politik, Banken und Konzerne verloren. Sie fühlen sich von jeder Blendung, jeder Täuschung und Lüge persönlich betroffen und bedroht. Der Autor nimmt die Spur in die Köpfe des Publikums auf: Was geht in Medienkonsumenten und -konsumentinnen vor? Welche Bedürfnisse haben sie? Wie wirken mediale Auftritte und Strategien auf die Öffentlichkeit? Anhand prominenter Beispiele stellt das Buch vier Prinzipien des Spannungsaufbaus vor und zeigt, welche Wirkung sie auf unsere Sicht der Welt und unsere Einstellung anderen gegenüber haben. Es beschäftigt sich u. a. mit den drei großen Interview-Irrtümern, der unmoralischen Wahrheit und der ehrenhaften Lüge, mit versteckten Motiven und kommt zum Schluss: So wie es ist, kann es nicht bleiben. Die Leserinnen und Leser erhalten einen tiefen Einblick in das Spiel der modernen Medien und erfahren, was notwendig ist, um das verloren gegangene Vertrauen wiederherzustellen.

Stefan Wagner ist geschäftsführender Gesellschafter von Intomedia – dem führenden Medientrainingsinstitut im deutschsprachigen Raum mit Sitz in Wien und einem Trainingsort in Berlin. Er...

Buchhandel

Alle unsere Bücher können online oder vor Ort im Buchhandel gekauft werden.