Barbara Peveling - Rachid

Preis: 19,95 Euro

13,5 x 21,5 Hardcover, 220 Seiten,
Erscheinungstermin: 15. März 2017, Formate: Buch
ISBN: 978-3-99060-022-1

„Mein Bruder Rachid ist ins Meer gegangen“ – mit diesen Worten beginnt Karims Geschichte. Karim und Rachid sind in Marseille aufgewachsen. Tunesien, die Heimat ihrer Eltern, kannten sie gar nicht oder kaum. Ihr Zuhause war vor allem die Straße. Jetzt, zehn Jahre später, wird Karim durch die deutsche Journalistin Paula mit seiner gewaltvollen Vergangenheit konfrontiert. Je länger Karim Paula erzählt, umso mehr löst sich sein mühsam errungener Lebensentwurf langsam aber sicher auf.

Eine große Erzählung, von Liebe, Freundschaft und die Rolle der Erinnerung, aufwühlend, unerwartet und meisterhaft verknüpft mit den aktuellen dramatischen Ereignissen in Frankreich.

 

„Ich bin nach Marseille gegangen, um dort eine ethnologische Forschung zu machen und bin in einem Viertel gelandet, in dem sehr viele Muslime und Juden aus Nordafrika gelebt haben. In der ersten Nacht gab es eine Schießerei bei uns vorm Fenster.

Ich habe praktische jeden Tag beobachtet, was da unten auf der Straße mit den jungen Leuten los war, was sie veranstaltet haben oder auch nicht veranstaltet haben; und bin dem über Gespräche mit meinen Nachbarn immer näher gekommen. Ich habe ihr Leben gesehen und das hat mich inspiriert, darüber zu schreiben.

Mich haben die Lebensumstände von diesen Menschen beschäftigt, die nach Europa gekommen sind, nach Frankreich gekommen sind, um ein besseres Leben zu führen. Und letztendlich bleiben sie immer am Rand der Gesellschaft kleben.“

Barbara Peveling

Barbara Peveling - Rachid
Barbara Peveling, Jahrgang 1974, wuchs im Rheinland auf. Nach einem längeren Aufenthalt im Nahen Osten, Studium der Ethnologie und Geschichte in Tübingen und Paris. 2009 erschien ihr erster Roman...