Preis: 19,95 Euro

13,5 x 21,5 cm , 300 Seiten,
Erscheinungstermin: Herbst 2015, Formate: Buch, Kindle
ISBN: 978-3-902991-81-2

Die neue Gier

Warum wir immer maßloser werden

Das Gift im Kopf … – das neue Buch von Max Edelbacher

Fast jedem ist das schon einmal passiert: Wir kosten nur ein Stückchen Schokolade – und plötzlich ist die ganze Tafel weg. Die Gier hat ihr hässliches Haupt erhoben …

Was in diesem Fall höchstens unserer Figur schadet, führt in anderen Situationen bei manchen Menschen so weit, dass sie sich in unangenehme Lagen bringen, anderen schaden und sogar zu schweren kriminellen Handlungen bereit sind. Mangelnde Selbstkontrolle, maßloses Verlangen und Unbeherrschtheit sind die dunklen Triebfedern unserer Begierden, und der Neid tritt dabei oft als unglückseliger Zwilling der Gier auf.

In diesem Buch spüren ein bekannter Polizist, ein Wirtschafter und eine Psychologin dem Phänomen Gier nach. Sie befassen sich anhand kleiner und großer internationaler Fälle aus dem Alltag, dem Polizeileben und der Wirtschaft damit, was Menschen dazu treibt, alle gesellschaftlichen Spielregeln über Bord zu werfen, um sich oft illegal zu bereichern.

Niemand ist vor dem dunklen Streben der Habgier gefeit, doch die Auslöser und Zusammenhänge zu erkennen, sind erste Schritte, der Vergiftung der Gedanken zu entkommen. Denn immer mehr und mehr haben zu wollen, hat noch niemanden glücklich gemacht.

Mag. Valentina Bruns ist Klinische und Gesundheitspsychologin und studierte darüber hinaus Bildungswissenschaften. In ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erforschte sie, wie frühe...
Elmar Weixlbaumer © Nathalie B.Bauer Photography
Mag. Elmar Weixlbaumer ist seit Jahrzehnten Verleger und Medienprofi. Er führte viele Autoren zu Bestsellerplätzen und schrieb selbst welche. Er  beschäftigt sich in seinen Publikationen mit der...
Der bekannte Polizeijurist und ehem. Leiter des Wiener Sicherheitsbüros Hofrat Mag. Maximilian Edelbacher bearbeitete viele Jahre lang die aufsehenerregendsten Kriminalfälle. Als Insider der...