Autoren als Partner

Unsere Autoren sind unsere Partner. Gemeinsam entwickeln wir Bücher und stellen sie dem Leser vor. Nur in perfektem Teamwork gelingt dies auch. Darum legen wir sehr viel Wert auf professionelle und menschliche Betreuung unserer Autoren.

Als kleine Hilfestellung im Rahmen unserer Autorenbetreuung finden Sie im Folgenden einige interessante Dokumente und Formatvorlagen.

Sie haben ein Manuskript oder eine gute Buchidee?

WICHTIGER HINWEIS: Bitte senden Sie uns KEINESFALLS Ausdrucke. Wir können diese weder retournieren noch aufbewahren. Sie werden aufgrund unserer anders strukturieren Arbeitsabläufe auch nicht bearbeitet. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Manuskripte, die dennoch eingesandt werden. Siehe bitte zur erwünschten Form der Manuskripteinreichung weiter unten.

Als Verlag sind wir natürlich immer auf der Suche nach guten Manuskripten oder herausragenden Buchideen.

Wir freuen uns über das Vertrauen, das Sie dem Goldegg Verlag mit Ihrer Einsendung entgegenbringen. Alle einlangenden Unterlagen werden gewissenhaft geprüft, sofern sie bestimmten Grundkriterien entsprechen. Wir erhalten jedoch sehr viele Zusendungen. Um diesem Ansturm effizient begegnen zu können, brauchen wir Ihre Mithilfe. So können Sie auch sicherstellen, so rasch wie möglich eine Auskunft zu erhalten.

Bitte beachten Sie außerdem die folgenden Punkte:

  • Passt Ihr Buch in unser Sortiment? Wir verlegen Sachbücher in den Bereichen Menschen & Gesellschaft, Leben & Gesundheit, Business & Wirtschaft und Unterhaltung. Bitte versichern Sie sich, dass Ihr Buch zu unserem Sortiment passt. (Kinderbücher oder Fantasyromane passen zum Beispiel nicht in eine unserer Reihen.)
  • Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen nur per E-Mail (verlag (a) goldegg-verlag.com). Sie können sicher sein, dass wir Ihre Unterlagen vertrauensvoll behandeln. Unterlagen, die Print eingereicht werden, können wir aufgrund der strukturierten Abläufe bei uns im Haus nicht bearbeiten. Die Unterlagen werden von uns selbstverständlich an niemanden weitergereicht, auch wenn das Manuskript abgelehnt wird. Sie werden eine Zeit lang gespeichert, um die Vorgänge nachvollziehen zu können, und regelmäßig gelöscht.
  • Bitte rufen Sie nicht an, um einen Gesprächstermin vorab zu vereinbaren. Erst wenn wir alle Unterlagen in der für uns erforderlichen Form haben, können wir uns mit Ihrem Buchvorhaben beschäftigen. Wenn Ihr Buchvorschlag für uns interessant ist, melden wir uns bei Ihnen.
  • Bitte erwarten Sie keine umgehende Antwort: Wir haben etwa alle zwei Monate eine Programmbesprechung, in der die einlangenden Manuskripte, die in Frage kommen, behandelt werden. Aufgrund der zahlreichen Einsendungen kann es jedoch sein, dass Ihr Manuskript nicht mehr in der zunächst stattfindenden Programmbesprechung behandelt werden kann.
  • Der wichtigste Punkt: Bitte senden Sie uns unbedingt ein Exposé als Word-Dokument oder PDF. Sie finden weiter unten eine Vorlage, der Sie entnehmen können, welche Fragen rund um das Buch für einen Verlag wichtig sind.
  • Für ein Buch ist nicht nur der Inhalt Ihres Buchs wichtig, sondern auch Ihre Person und Ihr Zugang zum Thema und zu Ihrer Zielgruppe und Ihre Promotionkompetenz. Bitte übermitteln Sie uns deshalb Ihren kurzen Lebenslauf und verweisen Sie auch auf Ihre Website.
  • Um möglichst rasch eine Entscheidung treffen zu können, ist es am effizientesten, wenn Sie ein Probekapitel und auch ein ungefähres Inhaltsverzeichnis mitsenden. Sie können selbstverständlich auch das ganze Manuskript mitsenden. Wichtig ist für uns, dass wir einen guten Gesamteindruck zu Ihrem Buchprojekt erhalten. Wir können selbstverständlich nicht das gesamte Manuskript lesen, doch es ist möglich, dass wir uns durch rasches Querlesen einen Eindruck verschaffen und feststellen können, ob Thema, Ausrichtung und Bearbeitung prinzipiell zu uns passen.
  • Bitte senden Sie uns in Ihrem Mail nicht zahlreiche unterschiedliche Unterlagen, außer den von uns gewünschten. Bitte senden Sie in Ihrem E-Mail auch nicht zahlreiche Verweise und Weblinks, die dazu führen, dass wir uns alle wichtigen Informationen zu Ihnen selbst zusammentragen müssen. Die Zeit für solche intensiven Arbeiten, bei denen wir selbst die wichtigen Eckpunkte erst herausarbeiten müssen, haben wir leider nicht. Am effizientesten ist es, wenn wir in Ihrem Exposé alle wichtigen Details finden.
  • Wichtig ist uns auch Folgendes: Bitte verstehen Sie eine möglich Ablehnung Ihres Werkes nicht als inhaltliche Bewertung oder persönliche Zurückweisung. Die Entscheidung erfolgt allein aufgrund der internen Diskussionen und der subjektiv eingeschätzten Absatzmöglichkeiten.

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe bei der Manuskripteinreichung und freuen uns, wenn wir zu einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit finden.

Zusendungen bitte an: verlag (a) goldegg-verlag.com

Exposé-Vorlage für Manuskript-Einreichung

Dieses Fact-Sheet hilft uns neue Projekte kennen zu lernen.

Manuskriptvorlage   Goldegg Verlag Exposé (Word Dokument)

Formatvorlage

Manuskriptvorlage  Word Manuskriptvorlage für Sachbücher (Word Dokumentenvorlage)

Anleitungen

Autorenkorrekturen Anleitung für Autorenkorrekturen

Allgemeine Infos

Buchpreisbindungsgesetz  Österreichisches Buchpreisbindungsgesetz 2000 (inkl. BGBl. I Nr. 82/2009)

Icon for downloadable files Urheberrechtsgesetz

Icon for downloadable files WKO Boschüre zum Buchpreisbindungsgesetz

Testimonials

„Wenn’s geht – dann geht’s
Im Herbst 2013 war ich mit meinem Manuskript für das Buch „Wer geht gewinnt“ fertig und suchte einen zum Thema passenden Verlag.
.....und wie es das Schicksal so wollte, fand ich ihn, den Goldegg Verlag. Im März ist mein neues Buch erschienen und ich freue mich täglich über diese tolle Kooperation. Herr Elmar Weixlbaumer und sein Team handeln spontan, professionell und wertschätzend ihren AutorInnen gegenüber. Jedes Gespräch ist getragen von großem Interesse und das Team tut sein Bestmögliches, um mein Buch in der Öffentlichkeit gut zu positionieren. Ich kann hier nur meine persönliche Empfehlung aussprechen und freue mich auf eine weitere gemeinsame spannende Zeit, die viel Überraschendes in sich birgt.
Danke an Herrn Elmar Weixlbaumer und an sein engagiertes Team

Andrea Latritsch-Karlbauer

Testimonials

Die Werkstätte Buchverlag ist sowieso die einzige Ausbildung in Österreich zum Thema Verlagswesen - außerdem noch spannend und wissenswert und direkt aus dem (Verlags-)Leben vom ersten bis zum letzten Termin. Schade, dass "unser" Kurs schon aus ist!

Gabriele Elias-Kreiner